Login für Fachleute

Noch keinen Zugang für den "Mein aks" Partnerbereich? Jetzt registrieren

aks Ombudsmann

Der Ombudsmann ist für Sie da bei Anliegen, die Sie nicht am aks-Standort besprechen möchten.

  • Kritik, Anregungen und Wünsche zu den aks-Dienstleistungen

Ihre Anfragen werden auf Wunsch anonym behandelt.

Kontakt

Karl Huber

+43 (0)55 74 / 202 - 2020

<b>Gemeinsam essen</b>

Gemeinsam essen

Unter dem Titel „Gemeinsam essen in Vorarlberger Bildungseinrichtungen“ unterstützt die aks gesundheit Schulen bei der Optimierung ihres Verpflegungsangebotes sowie bei Maßnahmen der Ernährungs- und Bewusstseinsbildung. 

 

Ziel des Projektes ist, die Anbieter bei der Bereitstellung eines attraktiven, gesunden und preiswerten Angebotes zu unterstützen und bewusstseinsbildend zu wirken, damit die gesündere Wahl beim Essen zur leichteren Entscheidung wird.

In „Gemeinsam essen“ arbeiten die Projektbegleiterinnen der aks Gesundheitsbildung eng mit Vertreterinnen und Vertretern der Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler, Eltern und des Verpflegungsbetriebes zusammen. 

               

Unsere Arbeitsweise

Wir bieten eine standortspezifische und individuelle Beratung und Begleitung.

 

  • Erstkontakt mit Bedarfserfassung
  • Workshops zur Erfassung der Ist-Situation und Verbesserungsvorschläge
  • Begleitung und Beratung bestehender Abläufe
  • Zielformulierung und Maßnahmenplanung unter besonderer Berücksichtigung folgender Aspekte:

    - räumliche Gestaltung und Atmosphäre im Speisebereich
    - Zielgruppen- und bedarfsgerechtes Verpflegungsangebot
    - Kommunikation zwischen Küchen- und Betreuungspersonal
    - Sensibilisierung der Betreuungspersonen 

  • Begleitete Umsetzung der Maßnahmen
  • Prüfung der Zielerreichung

 

Publikationen

Immer mehr Kinder nehmen regelmäßig ihr Mittagessen in der Schule oder in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung ein. Damit gewinnen diese Mahlzeiten an Bedeutung für das Wohlbefinden und für eine gesunde Entwicklung der Kinder, denn gemeinsam zu essen macht nicht nur satt. Während der Mahlzeit in Ruhe über Erlebtes und Herzbewegendes zu reden, lässt die Kinder ein Stück „Zuhause“ spüren. Dabei werden Sie als Betreuerin bzw. Betreuer zu einer wichtigen Bezugsperson und zu einem Vorbild für die Kinder.

 

  • In der Broschüre „Gemeinsam essen … so geht’s. Ein kleiner Leitfaden für das gemeinsame Essen in Schülerbetreuungen mit vielen praktischen Tipps“ finden Sie bewährte Methoden und Empfehlungen, die Ihnen und den Kindern das gemeinsame Mittagessen angenehmer machen.

 

  • Das Plakat mit Regeln und Piktogrammen für Ihre Einrichtung ist in den Formaten A0 und A1 erhältlich.

 

 

Bestellservice
aks gesundheit GmbH
Gesundheitsbildung
Rheinstraße 61
6900 Bregenz
T 055 74 / 202 – 0
gesundheitsbildung@aks.or.at 

 

 

Informationen

Nähere Informationen über die österreichische Vorsorgestrategie und zu den qualitätsgesicherten Initiativen der einzelnen Bundesländer finden Sie hier: 
https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/vorsorgestrategie-ernaehrung-einleitung.html

 

Nationaler Aktionsplan Ernährung (NAP.e)
Der Nationale Aktionsplan Ernährung dient dazu, die Grundlagen der Ernährung der österreichischen Bevölkerung zu analysieren und Maßnahmen zur Verbesserung des  Essverhaltens der Österreicherinnen und Österreicher zu definieren.  
http://bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/Ernaehrung/

 

Österreichische Ernährungspyramide
Die österreichische Ernährungspyramide zeigt den Weg zur richtigen und gesunden Ernährung. 
http://bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/Ernaehrung/Empfehlungen/DIE_OeSTERREICHISCHE_ERNAeHRUNGSPYRAMIDE

 

Plakatwettbewerb Trinkwasser

http://www.vorarlberg.at/vorarlberg/wasser_energie/wasser/wasserwirtschaft/neuigkeiten_mitbild_/plakatwettbewerbtrinkwass.htm

 

 

Plakatwettbewerb Trinkwasser
Eine Initiative des Projektes „Gemeinsam essen“ der aks Gesundheitsbildung

 

Die Gewinner wurden mit tollen Klassenpreisen ausgezeichnet.

 

25 Schulklassen mit rund 400 Jugendlichen beschäftigten sich seit Herbst 2013 mit Trinkwasser als Lebensmittel. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten Plakate, die zum Wassertrinken anregen. Anlässlich des UNO-Tages des Wassers wurden die Siegerplakate prämiert und gedruckt. Die Initiative für den Plakatwettbewerb stammt aus dem Projekt “Gemeinsam essen”. Durchgeführt wurde er von der Vorarlberger Landesregierung / Abteilung Wasserwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat, der FHV sowie der aks gesundheit.

 

Angebote der aks gesundheit

Gesund bleiben
Prävention

Gesund werden
Rehabilitation

Gesundheitsthemen
Wissen