Login für Fachleute

Noch keinen Zugang für den "Mein aks" Partnerbereich? Jetzt registrieren

aks Ombudsmann

Der Ombudsmann ist für Sie da bei Anliegen, die Sie nicht am aks-Standort besprechen möchten.

  • Kritik, Anregungen und Wünsche zu den aks-Dienstleistungen

Ihre Anfragen werden auf Wunsch anonym behandelt.

Eine psychische Erkrankung kann bei Betroffenen zu Problemen bei der Bewältigung des ihres Alltages führen. Auch besteht die Gefahr, dass betroffene Personen den Kontakt zu anderen Menschen verlieren und vereinsamen. Der Kontakt zu Menschen und das Training alltagsrelevanter Fertigkeiten im Gruppenrahmen ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie in den Sozialpsychiatrischen Diensten. Großen Wert legen wir auch auf Angebote im Bereich Bewegung und Freizeitgestaltung.

 

Unser Angebot

  • Ergotherapie
  • Kunst- und Maltherapie
  • Soziales Kompetenztraining
  • Bewegung und Sport
  • Aktive und passive Entspannung
  • Kochgruppen
  • Kognitives Training
  • Aktivitäten- und Freizeitgruppen
  • Spiel und Gespräch
  • Psychoedukation

 

Unsere Zielgruppe

Erwachsene Menschen ab dem 18 Lebensjahr mit psychiatrischen Erkrankungen und / oder in psychischen Belastungssituationen, bei Schwierigkeiten im Alltag, im familiären und beruflichen Leben sowie in Krisensituationen.

 

Vorstellung einiger Gruppenangebote

  • Ergotherapie: Durch diese „fähigkeitsorientierte“ Arbeit fördern wir ihr Selbstwertgefühl und vermitteln Erfolgserlebnisse. Es werden Probleme und Grenzen aufgezeigt und gemeinsam Lösungsstrategien entwickelt. Ergotherapiegruppen eröffnen auch die Möglichkeit, soziale Kompetenzen positiv zu verändern.
  • Kunst- und Maltherapie: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lassen sich auf einen Gestaltungsprozess ein. Sie arbeiten mit verschiedenen Materialien und öffnen sich Neuem. Sie treten in Kontakt mit ihren eigenen Werken und entwickeln Selbstvertrauen in das eigene Denken und Handeln.
  • Bewegungsgruppen: Bewegung wirkt sich grundsätzlich positiv auf die psychische und körperliche Befindlichkeit aus. Wir bieten hier verschiedenste Angebote welche von Spazieren, Nordic Walking, Laufen, Gymnastik bis hin zu therapeutischem Klettern reichen.
  • Kochgruppen: Zubereiten von gesunden, mit regionalen Zutaten hergestellte Speisen. Gemeinsam wird ein Menüplan erstellt, kalkuliert und die Lebensmittel dazu eingekauft. Die Gruppe kocht dann gemeinsam und übernimmt die Verantwortung für die Speise. Die Ziele sind: Training alltagspraktischer Fertigkeiten, Stärkung des Selbstwertes, soziale Kontakte herstellen und pflegen, Gemeinsames Essen.
  • Kognitives Training: Beim kognitiven Training werden gezielt Fähigkeiten wie Merkfähigkeit, Konzentration, Aufmerksamkeit, Problemlösen und Planen gefördert. Dabei wird entweder mit Bleistift und Papier, computergestützt, mit Spielen oder ohne Hilfsmittel gearbeitet.
  • Soziales Kompetenztraining: Erlernen der Basiskompetenzen, darunter fallen selbstsicheres, unsicheres u. aggressives Verhalten. Besonderes Augenmerk legen wir auf selbstsicheres Verhalten. Weitere Inhalte sind Stressreduktion, Selbstreflektion und eigenes Sozialverhalten verbessern.
  • Achtsamkeitstraining: Wir bieten ein ganzheitliches Achtsamkeitstraining zur Förderung der Entspannung und Stressbewältigung an. Das Seminar basiert auf dem MBSR (Mindful Based Stress Reduction) Programm, dessen Wirksamkeit durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen nachgewiesen werden konnte. Der Kurs eignet sich für Menschen, die unter Stress leiden, die bewusster und achtsamer Leben möchten, unter physischen oder psychischen Beschwerden leiden, einen aktiven Beitrag zur Erhaltung/Wiedergewinnung ihrer Gesundheit leisten möchten und eine Methode zur Selbsterfahrung und Selbsterforschung erlernen möchten
  • Psychoedukation: Ziel der Psychoedukationsgruppen ist es, durch Information eine Verbesserung des Verständnisses der eigenen Erkrankung zu erhalten. Dadurch kann eigenverantwortlich der weitere Genesungsverlauf positiv beeinflusst werden.

 

Kosten

Für die Klientinnen und Klienten der Sozialpsychiatrischen Dienst fallen keine Kosten für Beratung und Betreuung an. Selbstbehalte werden nur bei Bezug von Pflegegeld, für intensive und aufwendige Betreuung fällig. Die Abrechnung der aks-Leistungen erfolgt über den Reha-Schein und wird aus dem Sozialfonds des Landes Vorarlberg finanziert.

 

Angebote der aks gesundheit

Gesund bleiben
Prävention

Gesund werden
Rehabilitation

Gesundheitsthemen
Wissen