Login für Fachleute

Noch keinen Zugang für den "Mein aks" Partnerbereich? Jetzt registrieren

aks Ombudsmann

Der Ombudsmann ist für Sie da bei Anliegen, die Sie nicht am aks-Standort besprechen möchten.

  • Kritik, Anregungen und Wünsche zu den aks-Dienstleistungen

Ihre Anfragen werden auf Wunsch anonym behandelt.

Kontakt

<b>Musiktherapie</b>

Musiktherapie

Musiktherapie ist der gezielte Einsatz von Musik im Rahmen einer therapeutischen Beziehung zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit.

 

Unsere Zielgruppe

Kinder und Jugendliche

 

  • mit auffälligem Sozialverhalten, z.B. Aggressivität, Ängsten
  • die Probleme in Beziehungen haben, z.B. mangelndes Selbstwertgefühl, Depressionen
  • in situations- und entwicklungsbedingten Konflikten und Krisen, z.B. Scheidung, Pubertät
  • mit geistiger oder körperlicher Behinderung
  • die in ihrer Wahrnehmung oder Entwicklung eingeschränkt sind, z.B. Autismus, AD(H)S
  • mit bestimmten Formen von Sprachstörungen, z.B. Mutismus
  • die ihre Probleme durch körperliche Beschwerden äußern, z.B. Tics, Schmerzen, Einnässen

 

 

Unsere Arbeitsweise

 

Wir fördern die Kontaktfähigkeit der Kinder und Jugendlichen und versuchen, ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Musik machen und Musik erleben steht bei vielen Aktivitäten im Mittelpunkt. Musikalische Fertigkeiten sind dazu nicht nötig.

 

Eigen- und Fremdwahrnehmung, Ausdrucksfähigkeit und Kreativität werden in der Musiktherapie angeregt und verstärkt. Zudem löst unsere Arbeit emotionale Prozesse aus, die wir gemeinsam mit den Kindern bzw. Jugendlichen bearbeiten. So finden wir zusammen mit den Kindern Veränderungen und Lösungen für belastende Beziehungen.

 

In Rollenspielen ist es möglich, sich mit den Erlebniswelten der Kinder und Jugendlichen auseinander zu setzen.

 

Wir begleiten die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zu einer selbstständigen, selbstbewussten Persönlichkeit, damit sie ihren Alltag leichter bewältigen können.

 

Kosten

 

Der Selbstbehalt pro Kontakt (Therapie, Beratung) beträgt 8 Euro. Der monatliche Höchstbetrag pro Patientin oder Patient liegt bei 80 Euro.

Die Abrechnung der aks-Leistungen erfolgt über den Reha-Schein mit dem Land Vorarlberg und wird aus dem Sozialfonds finanziert. Eine Befreiung vom Selbstbehalt ist möglich.

Angebote der aks gesundheit

Gesund bleiben
Prävention

Gesund werden
Rehabilitation

Gesundheitsthemen
Wissen