Login für Fachleute

Noch keinen Zugang für den "Mein aks" Partnerbereich? Jetzt registrieren

aks Ombudsmann

Der Ombudsmann ist für Sie da bei Anliegen, die Sie nicht am aks-Standort besprechen möchten.

  • Kritik, Anregungen und Wünsche zu den aks-Dienstleistungen

Ihre Anfragen werden auf Wunsch anonym behandelt.

Kontakt

<b>Physiotherapie</b>

Physiotherapie

Kinder sind vor allem eines – aktiv.

Bewegung ist eine wichtige Voraussetzung, um die Welt selbstständig zu entdecken. Deshalb unterstützen wir Kinder aller Altersstufen, Bewegungsabläufe zu erlernen.

Die Kinder setzen sich spielerisch mit den eigenen wachsenden Kräften auseinander. Sie erfahren, wie sie ihren Körper beherrschen und in Bewegung setzen können. Sie entwickeln in kleinen Schritten ein Gefühl für Bewegungskontrolle. Alles, was zu ihrer Selbstständigkeit beiträgt, ist erlaubt – mit und ohne Hilfsmittel.

 

Unsere Zielgruppe

Kinder

 

  • mit Körper- oder Mehrfachbehinderung
  • mit Entwicklungsverzögerungen
  • mit Syndromen
  • mit Muskel- und Stoffwechselerkrankungen
  • mit Koordinations- und Wahrnehmungsproblemen
  • mit Haltungsschwächen
  • mit Problemen im orthopädischen Bereich
  • nach orthopädischen Operationen
  • mit Erkankungen der Atemwege, z.B. Cystische Fibrose
  • mit Lähmungen, z.B. Plexusparese

 

Unsere Arbeitsweise

 

In Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten stimmen wir die Therapie auf die individuellen Interessen und Bedürfnisse jedes Kindes ab. Ziele werden gemeinsam mit den Eltern und je nach Alter auch mit den Kindern festgelegt. Im Rahmen der Physiotherapie werden die Kinder in ihrer motorischen Entwicklung gefördert, um im Alltag größtmögliche Selbstständigkeit zu erreichen. Dabei kommen altersgerechte Spielsachen, Materialien und Geräte zum Einsatz, um Kinder zu Bewegung zu motivieren und Freude an Eigenaktivität zu entwickeln.

 

Spielerisch wird an Koordination, Gleichgewicht, Körperwahrnehmung und Haltung gearbeitet. Ein wichtiger Aspekt in der Physiotherapie ist das Vermeiden oder Verhindern von Folgeschäden.

 

Kosten

 

Der Selbstbehalt pro Kontakt (Therapie, Beratung) beträgt 8 Euro. Der Erstkontakt ist frei, ebenso die ersten sieben Einheiten in der Abklärungsphase, wenn das Kind das erste Lebensjahr noch nicht erreicht hat. Der monatliche Höchstbetrag pro Patientin oder Patient liegt bei 80 Euro.
Die Abrechnung der aks-Leistungen erfolgt über den Reha-Schein mit dem Land Vorarlberg und wird aus dem Sozialfonds finanziert. Eine Befreiung vom Selbstbehalt ist möglich.

Angebote der aks gesundheit

Gesund bleiben
Prävention

Gesund werden
Rehabilitation

Gesundheitsthemen
Wissen