Login für Fachleute

Noch keinen Zugang für den "Mein aks" Partnerbereich? Jetzt registrieren

aks Ombudsmann

Der Ombudsmann ist für Sie da bei Anliegen, die Sie nicht am aks-Standort besprechen möchten.

  • Kritik, Anregungen und Wünsche zu den aks-Dienstleistungen

Ihre Anfragen werden auf Wunsch anonym behandelt.

Kontakt

<b>Psychologie</b>

Psychologie

Die Klinische Psychologie der aks Kinderdienste umfasst die psychologische Diagnostik, Beratung und Behandlung von Kindern in Bezug auf psychische, aber auch soziale und körperliche Beeinträchtigungen.

 

Unsere Zielgruppe

 

Kinder, die von uns klinisch-psychologisch, gesundheitspsychologisch oder im Bedarfsfall psychotherapeutisch behandelt oder beraten werden, haben:

 

  • Probleme im Schulalltag, bei Hausaufgaben oder beim Lernen
  • Probleme mit dem Gefühlsleben
  • Ängste, Zwänge und Tics
  • Probleme aufgrund von AD(H)S
  • Belastungen aufgrund körperlicher Erkrankungen
  • Belastungen aufgrund von Entwicklungsverzögerungen und -krisen
  • Schwierigkeiten bei Auffälligkeiten des Sozialverhaltens
  • Psychosomatische Symptome, wie z.B. Bauch- oder Kopfschmerzen, Schlafstörungen

 

Unser Ziel

 

Unser Ziel ist es Krankheiten bei Kindern vorzubeugen, eine gesunde Entwicklung zu fördern, psychische Störungen bzw. Leidenszustände zu lindern oder zu beseitigen sowie Kinder darin zu unterstützen, ihre Schwierigkeiten besser bewältigen zu können.

Den Eltern und der Familie werden dabei gezielt Informationen, Lösungsmöglichkeiten und Entscheidungshilfen zur Verfügung gestellt.

 

Unsere Arbeitsweise

 

Anhand von psychologischen Testverfahren, Verhaltens- und Spielbeobachtungen werden der persönliche Entwicklungsstand und die psychische Befindlichkeit des Kindes untersucht.  Durch den Einbezug der Eltern oder anderer wichtiger Bezugspersonen wird die aktuelle Situation des Kindes genau beleuchtet. Wir erkennen Probleme des kindlichen Erlebens und Verhaltens und entwickeln gemeinsam mit Eltern und Kind passende Lösungsmöglichkeiten. Vor der klinisch-psychologischen Behandlung werden gemeinsam Ziele mit dem Kind und den Eltern formuliert.

 

Falls erforderlich, arbeiten wir mit Fachärzten, Kindergärten, Schulen, der Kinder- und Jugendhilfe, dem ifs, pro mente oder mit den anderen Fachbereichen der aks Kinderdienste intern zusammen. Die Mitarbeit der Eltern stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar, weswegen wir diese auch voraussetzen. Im Bedarfsfall wird für die Eltern weitere Unterstützung organisiert.

 

Kosten

 

Der Selbstbehalt pro Kontakt (Therapie, Beratung) beträgt 8 Euro. Der monatliche Höchstbetrag pro Patientin oder Patient liegt bei 80 Euro.

Die Abrechnung der aks-Leistungen erfolgt über den Reha-Schein mit dem Land Vorarlberg und wird aus dem Sozialfonds finanziert. Eine Befreiung vom Selbstbehalt ist möglich.

Angebote der aks gesundheit

Gesund bleiben
Prävention

Gesund werden
Rehabilitation

Gesundheitsthemen
Wissen